Russland (europäischer Teil)

Russland, bzw. Russische Föderation, ist ein Staat im nördlichen Eurasien und flächenmäßig der größte der Erde. Die Hauptstadt ist Moskau.

Russland entwickelte sich aus der Expansion des Großfürstentums Moskau, später des Russischen Zarenreiches zu einem von ethnischen Russen dominierten Vielvölkerstaat. Seine größte territoriale Ausdehnung hatte Russland im 19. Jahrhundert.

Die Russische Föderation ist Rechtsnachfolger der Sowjetunion, Atommacht und ständiges Mitglied des Weltsicherheitsrates. Das Land ist wegen des Reichtums an natürlichen Ressourcen als wichtige Industrienation und wurde deshalb in die G8 aufgenommen.

Das russische Kernland grenzt an die Staaten Norwegen und Finnland, gefolgt von einem kurzen Küstenstreifen zur Ostsee. Danach teilt sich Russland eine Grenze mit den baltischen Ländern Estland und Lettland, weiter südlich gefolgt von Weißrussland und der Ukraine. Das Schwarze Meer trennt die europäischen Grenzen Russlands von den asiatischen. Im Kaukasus grenzen Georgien und Aserbaidschan an. Es folgt ein Küstenstreifen am Kaspischen Meer und eine lange gemeinsame Grenze mit Kasachstan (6.846 km).

In Ostasien grenzt Russland erstmals an die Volksrepublik China, Mongolei und Nordkorea. Danach folgen die Küstenlinien zum Japanischen Meer, dem Ochotskischen Meer, zum Pazifischen Ozean und schließlich zur Beringsee. Über die nur etwa 85 Kilometer schmale und 30 bis 50 Meter tiefe Beringstraße ist Russland im äußersten Osten von Alaska getrennt.

Der gesamte nördliche Teil des Landes grenzt an den Arktischen Ozean. Dort liegen verschiedene zu Russland gehörende Inseln, als nördlichste Franz-Josef-Land.

Neben dem Kernland besitzt Russland noch eine Exklave, den nördlichen Teil des ehemaligen Ostpreußens, die heutige Oblast Kaliningrad. Die Exklave grenzt an Litauen und Polen und gehörte bis 1945 zu Deutschland.

Verwaltung

  1. Föderationskreis Zentralrussland, Verwaltungssitz ist Moskau: Oblast Belgorod, Oblast Brjansk, Oblast Iwanowo, Oblast Jaroslawl, Oblast Kaluga, Oblast Kostroma, Oblast Kursk, Oblast Lipezk, Oblast Moskau, Oblast Orjol, Oblast Rjasan, Oblast Smolensk, Oblast Tambow, Oblast Twer, Oblast Tula, Oblast Wladimir, Oblast Woronesch, Moskau (Stadt)
  2. Föderationskreis Nordwestrussland, Verwaltungssitz Sankt Petersburg: Republik Karelien, Republik Komi, Oblast Archangelsk, Oblast Kaliningrad, Oblast Leningrad, Oblast Murmansk, Oblast Nowgorod, Oblast Pskow, Oblast Wologda, Sankt Petersburg (Stadt), Autonomer Kreis der Nenzen
  3. Föderationskreis Wolga, Verwaltungssitz Nischni Nowgorod: Republik Baschkortostan, Republik Tschuwaschien, Oblast Kirow, Republik Mari El, Republik Mordwinien, Oblast Nischni Nowgorod, Oblast Orenburg, Oblast Pensa, Region Perm, Oblast Samara, Oblast Saratow, Republik Tatarstan, Republik Udmurtien, Oblast Uljanowsk
  4. Föderationskreis Ural, Verwaltungssitz Jekaterinburg: Oblast Kurgan, Oblast Swerdlowsk, Oblast Tjumen, Oblast Tscheljabinsk, Autonomer Kreis der Chanten und Mansen, Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen
  5. Föderationskreis Südrussland, Verwaltungssitz Rostow am Don: Republik Adygeja, Republik Kalmückien, Region Krasnodar, Oblast Astrachan, Oblast Rostow, Oblast Wolgograd
      

Quelle: Wikipedia Lizenz: CC-by-sa-3.0

  • Föderationskreis Nordwestrussland, Verwaltungssitz Sankt Petersburg: Republik Karelien, Republik Komi, Oblast Archangelsk, Oblast Kaliningrad, Oblast Leningrad, Oblast Murmansk, Oblast Nowgorod, Oblast Pskow, Oblast Wologda, Sankt Petersburg (Stadt), Autonomer Kreis der Nenzen.

  • Föderationskreis Zentralrussland, Verwaltungssitz ist Moskau: Oblast Belgorod, Oblast Brjansk, Oblast Iwanowo, Oblast Jaroslawl, Oblast Kaluga, Oblast Kostroma, Oblast Kursk, Oblast Lipezk, Oblast Moskau, Oblast Orjol, Oblast Rjasan, Oblast Smolensk, Oblast Tambow, Oblast Twer, Oblast Tula, Oblast Wladimir, Oblast Woronesch, Moskau (Stadt)

  • Kaliningrad (Калининград, bis 1946 Königsberg) ist die Hauptstadt der Oblast Kaliningrad, einer russischen Exklave zwischen Polen und Litauen an der Ostsee. Die Stadt ist Verkehrsknotenpunkt sowie Wirtschafts- und Kulturzentrum mit Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten, Theatern und Museen. Kaliningrad hat 421.678 vorwiegend russische Einwohner (2008). 

Alpha.png